Dem Sieg der Bündnismächte Preußen, Österreich, Schweden und Russland über die napoleonischen Truppen 1813 bei Leipzig (Völkerschlacht), wird 100 Jahre später von offiziellen Kreisen in nationalen Feiern gedacht.

Titel : Unser Vaterland

Kennt ihr das Land so wunderschön in seiner Eichen grünem Kranz?
Das Land, wo auf den sanften Höh'n die Traube reift im Sonnenglanz?
Das schöne Land ist uns bekannt, es ist das deutsche Vaterland.

Kennt ihr das Land vom Truge frei, wo noch das Wort des Mannes gilt?
Das gute Land, wo Lieb' und Treu' den Schmerz des Erdenlebens stillt?
Das gute Land ist uns bekannt, es ist das deutsche Vaterland.

Kennt ihr das Land, wo Sittlichkeit im Kreise froher Menschen wohnt?
Das heil'ge Land, wo unentweiht der Glaube an Vergeltung thront?
Das heil'ge Land ist uns bekannt, es ist das deutsche Vaterland.

Heil dir, du Land so hehr und gross vor allen auf dem Erdenrund!
Wie schön gedeiht in deinem Schoss der edlen Freiheit schöner Bund!
Drum wollen wir dir Liebe weihn und deines Ruhmes würdig sein.

Garde [ französisch >Wache<],
ursprünglich Leibwache der Fürsten ( Leibgarde, Hofgarde ), mit oft prunkvoller Uniform.

Marsch [französisch marche],
im Militärwesen: Bewegung geschlossener Truppenabteilungen.

Finnischer Reitermarsch aus dem 30 jährigen Krieg.

"Wie einst unsre Väter beim Krattenturm, so wollen wir stehen in Gefahr und Sturm. Vereinigt als Brüder im trutzigen Heer, Dir Oberstrass zur Ehr`, Dir Zürich zur Wehr."