Garde [ französisch >Wache<],
ursprünglich Leibwache der Fürsten ( Leibgarde, Hofgarde ), mit oft prunkvoller Uniform.

Marsch [französisch marche],
im Militärwesen: Bewegung geschlossener Truppenabteilungen.

Marine bezeichnet die Gesamtheit von Seeschiffen und Besatzungen. Der Marinemarsch bezeichnet also die Gangart von Truppen in Verbänden innerhalb der Marine.

Finnischer Reitermarsch aus dem 30 jährigen Krieg.

"Wie einst unsre Väter beim Krattenturm, so wollen wir stehen in Gefahr und Sturm. Vereinigt als Brüder im trutzigen Heer, Dir Oberstrass zur Ehr`, Dir Zürich zur Wehr."

Dem Sieg der Bündnismächte Preußen, Österreich, Schweden und Russland über die napoleonischen Truppen 1813 bei Leipzig (Völkerschlacht), wird 100 Jahre später von offiziellen Kreisen in nationalen Feiern gedacht.