Ostfront
Westpolen steht unter deutscher Besatzung, Ostpolen fällt an die Sowjetunion. Das ist das Ergebnis des Hitler-Stalin-Pakts von 1939. Doch am 22. Juni 1941 marschieren drei Millionen Wehrmachtssoldaten auch bei dem ehemaligen Bündnispartner ein. Im Verlauf gigantischer Kesselschlachten nehmen sie Hunderttausende Rotarmisten gefangen. Aber die Wehrmacht überschätzt ihre Möglichkeiten: Vor Moskau setzen Schlamm und eisige Kälte den dafür nicht ausgerüsteten Soldaten schwer zu...