Mauerbau in Berlin 1961: Legitimations-
versuche der DDR!
1961 wurde die Mauer in Berlin gebaut. In der SED-Propaganda wurde sie als "antifaschistischer Schutzwall" und als Barrikade gegen die Konterrevolution bezeichnet. Im DDR-Unterrichtsfilm mit dem Titel "Zum 13. August" wurde versucht, diesen Mauerbau anhand der Geschichte zu legitimieren. Dieses Bemühen führte manchmal zu grotesken Vergleichen und Darstellungen.

Videos für zeitgeschichtliche Bildung. Die DDR in ihren Bildungsmedien. Copyright: IB&M Institut für Bildung und Medien der GPI e.V.